Sterile Be- und Entlüftung

TRAKETCH® Vent zur Be- und Entlüftung im Labor oder Krankenhaus

Eine sterile Be- und Entlüftung ist in den Bereichen Life Sciences und Medical oft unerlässlich.

Im Labor muss die Umgebung vor Mikroorganismen, aber auch umgekehrt müssen lebende Mikroorganismen vor Kontaminationen von außen geschützt werden. Ebenso muss überall, wo ein Patient mit Medical Devices verbunden ist, sichergestellt sein, dass keine Mikroorganismen in den Körper gelangen. Gleichzeitig benötigen die nach außen gerichteten Öffnungen dieser Geräte einen sterilen Luftfilter, um die Umgebung vor möglichen Kontaminationen zu schützen.

Unsere TRAKETCH® PET 0.2 VENT erfüllt diese Aufgaben in mehrfacher Hinsicht. Erstens stellt diese Filtermembran eine zuverlässige Barriere gegen selbst kleinste Mikroorganismen, sowohl in Flüssigkeiten als auch in der Luft dar. Zweitens hält die VENT-Membran Flüssigkeiten durch ihre super-hydrophobe (oleophobe) Oberfläche ab – natürlich PFOA-frei.

Darüber hinaus sind TRAKETCH® Membranen nicht nur nach USP Class VI biokompatibel, sondern auch stabil gegenüber allen Sterilisierungsmethoden inkl. Gamma-Bestrahlung. Ihre sehr glatte Oberfläche unterstützt zudem das Abperlen und Ablaufen von Flüssigkeiten: Beispielsweise bleibt dadurch die Membran im Deckel von Zellkultur-Behältern immer trocken, um den notwendigen sterilen Luftaustausch zu gewährleisten. Dieses Beispiel aus der Zellkultur ist nur eines von vielen.

Anwendungsbeispiele

Life Sciences

  • Zellkultur
  • Fermentation
  • Transducer Protector
  • Diagnostik
  • Analytik

Medizintechnik

  • Urinbeutel
  • Stomabeutel
  • Ophtalmologie
  • IV-Systeme
  • Nasensprays

Ihr Ansprechpartner

Dr. Andreas Hogrebe
Business Development
Life Sciences

Anfrage senden

Rückruf vereinbaren